„Zahlen Sie zusammen oder getrennt?“

OK, ich gebe es zu, ich bin hochgradig verwirrt. Es ist meiner Herzdame (sehend) und mir (blind) heute innerhalb kurzer Zeit zum zweiten Mal in einem Restaurant passiert, dass wir gefragt wurden, ob die Rechnung „zusammen oder getrennt“ beglichen werden sollte. Und auch bei anderen Restaurants ist dies uns in den letzten Monaten und Jahren immer wieder passiert.

Warum diese Frage? Stellen Kellner die heutzutage jedem Paar, das ohne Kinder unterwegs ist? Sehen wir nicht wie ein Pärchen aus? Warum wird uns in unschöner Regelmäßigkeit diese Frage gestellt? Werden wir für Betreuerin und zu Betreuender gehalten?

Nur um eines klarzustellen: Meine Herzdame und ich sind im gleichen Alter. Wir sind seit 3,5 Jahren zusammen und seit dem 30.12.2013 verheiratet. Wir tragen Eheringe, allerdings an der linken Hand, was für Deutschland eher unüblich ist.

Wie ergeht es euch? Gerade Paare, die ohne Kinder unterwegs sind und gemeinsam essen gehen. Werdet ihr auch häufiger mal gefragt, ob ihr die Rechnung „zusammen oder getrennt“ begleichen wollt? Ist das heute so üblich? Geht man nicht mehr davon aus, dass bei Paaren eventuell es sehr wahrscheinlich ist, dass eine(r) von beiden die Rechnung begleicht? Was muss man heutzutage tun, um als Paar erkannt zu werden? Turtelnderweise nebeneinander anstatt sich gegenüber sitzen? Mindestens einmal während des Restaurantaufenthalts knutschen?

Bin sehr auf eure Erfahrungen gespannt!

12 Gedanken zu „„Zahlen Sie zusammen oder getrennt?““

  1. Das ist ganz normal, einfach weil die 1950er vorbei sind, in denen der Herr grundsätzlich für die dame zahlte. In einer Zeit, in der es in besseren Restaurants nicht einmal Karten mit Preisen für das weibliche Geschlecht gab.

    Ich halte das für eine sehr gute Entwicklung, nicht jedes Paar, das gemeinsam isst, ist gleich zweisam. Selbst jene, die in einer Lebenabschnittsgefährtschaft leben, wollen nicht unbedingt jedesmal den Mann zahlen lassen – der ist aber ohne ‚getrennt‘ default.

  2. Ich glaube das ist inzwischen so üblich. In der Regel wird gefragt: „geht das zusammen?“, egal ob ich mit Ehefrau, gutem Freund oder Geschäftspartnerin gegessen habe.
    Finde ich auch eigentlich ganz Ok so.

  3. Ich finds auch OK, dass nicht einfach unterstellt wird, dass i.d.R. der Herr für mich mitzahlt. Ich gehe des öfteren mit Kollegen und Freunden essen, d.h. gleiches Alter, m/w. und wir zahlen getrennt. Da bin ich froh, wenn nicht unaufgefordert nur 1 Rechnung kommt und dem Mann vorgelegt wird.

  4. „Is this together or separate?“, werden Frau Böttner und ich in Irland grundsätzlich gefragt. Auch ich gehe gelegentlich dienstlich oder als Aktivität in einer Freundschaft mit Damen gleichen oder jüngeren Alters essen, und auch hier kommt diese Frage standardmäßig. Ich nehme das schon gar nicht mehr wahr und habe nur eben beim Lesen Deines Blogs erstmals seit Beginn der Aufzeichnungen meiner Erinnerungen aktiv darüber nachgedacht. 😉

  5. Halte die Frage für total normal. Selbst nach 20 Jahren Ehe mit Kind und ohne Einschränkung, werden wir noch ab und zu gefragt! Finde ich nicht schlimm, insbesondere da ich zum Schluss immer bezahle! Hihi

  6. Ich glaub, du siehst das zu eng. Passiert auch, wenn ich mal mit mehreren Leuten auf der Arbeit draußen irgendwo im Restaurant Mittag mach. Gib einfach nicht zu viel drauf, gibt wichtigeres.

  7. Wie schon auf Twitter gesagt: Ich finde diese Frage völlig normal. Eher bin ich ungehalten, wenn wir nicht gefragt werden und einfach so eine Gesamtrechnung kommt.

  8. Ich kenne ein Ehepaar, das grundsätzlich getrennt zahlt. Von daher überrascht mich die Frage, ob zusammen oder getrennt, eher nicht.

  9. Ich kenne es eigentlich auch nicht anders. Die Zeiten, in denen per default der Mann die Frau einlädt sind vorbei und man darf ja auch mit Menschen des anderen Geschlechts essen, ohne liiert oder sonst wie zusammen zu sein.
    Die Frage wird inzwischen auch gestellt, wenn man mit 5 Leuten Abends auf Montage noch was essen geht oder mit einem Kumpel.

    Hat also offensichtlich weder was mit blind und sehend, noch mit Paar oder nicht zu tun. Ich finde es eigentlich ganz gut so 🙂

Was denkst Du darüber?